Highlands und Lowlands...

Typische Begriffe, die mit Schottland in Verbindung gebracht werden sind die Lowlands, Highlands und Islands, aber auch Lochs, Glens und Bens, Castle und Kirchen, riesige Moorlandschaften, Schafe und robuste Hochlandrinder, Dudelsack, Kilt, Whisky und Haggis.
Dieses dünnbesiedelte Land im Norden Englands umfaßt 790 Inseln und umfaßt mit seiner Gesamtfläche ca. 1/3 der Gesamtfläche Großbritanniens. Dennoch sind hier lediglich etwas mehr als 10% der Briten zu Hause, die wiederum fast zur Hälfte in den Ballungsgebieten des schottischen Tieflandes (den Lowlands) zwischen Edinburgh im Osten und Glasgow im Westen leben.

Bewegte Geschichte

Schottland gehört nach mehreren Unabhängigkeitskämpfen zwar zu England, hat aber seine eigene Rechtsprechung und ein eigenes Schulsystem.
Die Borders, so wird das Grenzland zu England bezeichnet, liegen südlich der Hauptstadt Edinburgh. Die Geschichte von ewig dauernden Kriegen und Fehden wird von unzähligen Abteien, Klöster und Burgen erzählt. Das sogenannte "Burns Country" schließt sich westlich der Borders in der Grafschaft Ayrshire an.

Lassen Sie sich verzaubern

Schottland verzaubert seine Besucher durch seine ursprüngliche Landschaft, zahlreiche historische Stätten, Burgen, Schlösser und rund einhundert Destillerien. Die schottischen Männer tragen zwar Röcke, messen sich jedoch beim Werfen von Baumstämmen.
Das Hochland verfügt über Sehenswürdigkeiten wie Schlösser, malerische Täler. An der schottischen Westküste gibt es tief eingekerbte Felsenküsten, sandige Buchten und bizarre Berggipfel.
Die Basalthölen von Staffe, die Sandstrände von Iona, die Hebriden und die Shetlands bilden die Höhepunkte einer Reise durch Schottland.

Englisch lernen mit Spaß

Sprachschulen der Englischakademie.de

Englischkurse der Englischakademie.de

Katalog | Kontakt | Infoveranstaltungen | Blog | Community | E-Mail | Rückruf | Skype | Anmeldung | Tel: +49(0) 421 40 89 77-0